Kontinuität bei Phönix

25. April 2020 Autor: wyMannheim.

Das Trainergespann Sebastian Fischer und Nenad Kuko hat seine
Verträge beim Fußball-A-Ligisten MFC Phönix Mannheim für eine
weitere Saison verlängert. „Wir sind sehr zufrieden und sahen daher keinen Grund, etwas zu ändern“, erklärt Fischer, der mit seinem
Trainerkollegen Nenad Kuko nach dem Kreisliga-Abstieg im
vergangenen Sommer die Stunde null einläutete.„Wir haben eine
Mannschaft aufgebaut mit A-Jugend-Spielern und Akteuren aus der
zweiten Mannschaft. Wäre uns das Torwartproblem erspart
geblieben, würden wir jetzt besser dastehen.“ Im Kreispokal vor der Saison hatte sich der etatmäßige Keeper Tim Diener verletzt, der
nachverpflichtete 44-jährige Routinier Adnan Masic schlug sich mit Knieproblemen herum, so dass oftmals ein Feldspieler zwischen den Pfosten stand.Der Club ist für Fischer und Kuko eine Herzensangelegenheit. „Ich bin jemand, der lebt den MFC Phönix – und Nenad
auch“, bekennt sich Fischer zu seinem Verein, für den er einen
Dreijahresplan ausgearbeitet hat. Nach dem Klassenerhalt in dieser
Saison will man sich im zweiten Schritt in der Liga etablieren und
nach oben orientieren und zum Abschluss dann um den Aufstieg mitspielen. Auch die Spieler des derzeitigen Kaders haben für die neue
Saison im Herzogenried bereits zugesagt.

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 Mannheimer Fußball Club Phönix 02 e.V. | | Impressum | | Datenschutz | | Kontakt | | Sitemap

Nach oben ↑

Scroll Up