Kreisliga Mannheim 2. Spieltag

SG Lützelsachsen – MFC Phönix Mannheim 4:4

 
Die erste Hälfte sah einen deutlichen Sieger: Phönix.
Wallerus zweimal (15./30.) und Kuloglu (35.) hatten für einen 0:3-Pausenstand gesorgt.
Doch nach der Pause kam Lützelsachsen. Innerhalb von sieben (!) Minuten glichen Muharemovic (56.), Malchow (58.) und Schröder (63.) für die Bergsträßer aus. Kuloglu brachte mit einem Strafstoß Phönix aber erneut in Führung (70.), ehe Funder inder 3. Minute der Nachspielzeit doch noch für Lützelsachsen zum 4:4 traf – und das in Unterzahl,da es direkt vor Ausgleich für die TSG eine Rote Karte gegeben hatte.

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 Mannheimer Fußball Club Phönix 02 e.V. | | Impressum | | Datenschutz | | Kontakt | | Sitemap

Nach oben ↑

Scroll Up